Erfolgreiche Lieder- und Theaterabende

Sehr erfolgreich verliefen die diesjährigen Lieder- und Theaterabende des Musik und Laienspielvereins Campemoor. In vier gut besuchten Veranstaltungen begeisterte die Theatergruppe das Publikum mit dem Stück „Der fast perfekte Ehemann“ von Jennifer Hülser.

Mit insgesamt über 430 Besuchern an den vier Veranstaltungen gab es den höchsten Zuschauerzuspruch seit vielen Jahren, insbesondere am Donnerstag, den 22. Januar, war das Vereinshaus mit 150 Zuschauern sehr gut gefüllt.

Eröffnet wurden die Theaterabende jeweils mit zwei Liedern des gemischten Chores unter der Leitung von Andrea Gerhards. Bei den Sängern gab es neben einigen neuen Gesichtern, die das erste Mal beim Lieder- und Theaterabend auftraten, zwei Jubilarinnen, die seit 50 Jahren dem Verein treu sind. Anneliese Doe und insbesondere Irmtraut Finke, die nicht nur seit 50 Jahren im Chor aktiv ist, sondern auch viele Jahre in der Theatergruppe aktiv war und auch schon seit Jahren im Vorstand des Vereins, wurden hierfür vom 1. Vorsitzenden Thorsten Wernke mit einem Präsent geehrt.

Dann folgte die Aufführung des Theaterstücks „Der fast perfekte Ehemann“ von Jennifer Hülser. Mit viel Spielfreude und Witz brachte die Theatergruppe, das kurzweilig und unterhaltsame Stück auf die Bühne, immer wieder unterbrochen durch Lacher und Applaus aus dem Publikum. In die gute Spielleistung fügten sich auch Denise Uphaus und Saskia Henke nahtlos ein, die dies Jahr das erste Mal für die Theatergruppe auf der Bühne standen, so dass das Publikum auch am Ende nicht mit Applaus sparte. Auch bei der Theatergruppe gab es zwei Jubilarinnen: Katharina Stuckenberg spielt schon seit zehn Jahren Theater und Susanne Duffe ist schon seit mehr als zwölf Jahren für die Maske zuständig. Beide wurden ebenfalls mit einem Präsent vom ersten Vorsitzenden geehrt.

Im Anschluss an den letzten Lieder- und Theaterabend am 24. Januar wurde dann noch mit dem „Moor DJ“ bis in die frühen Morgenstunden gefeiert.

Bilder vom Theaterstück sind in der Bildergallerie zu finden.

Gelungene Premiere in Campemoor

Sehr erfolgreich verlief die Premiere des Theaterstücks „Der fast perfekte Ehemann“ am Sonntag in Campemoor. Im gut besuchten Vereinshaus begeisterte die Theatergruppe beim ersten Lieder- und Theaterabend das Publikum mit der Komödie von Jennifer Hülser.

Eröffnet wurde die Veranstaltung durch Gesangsvorträge des Gemischten Chor unter der Leitung von Andrea Gerhards. Dann folgte das Theaterstück, das beim Publikum sehr gut an kam.

Hier ein paar Eindrücke vom Theaterstück:

Noch dreimal besteht die Möglichkeit das Theaterstück zu sehen:

Dienstag, 20. Januar 2015 um 19:30 Uhr
Donnerstag, 22. Januar 2015 um 19:30 Uhr
Samstag, 24. Januar 2015 um 19:00
anschließend Party mit dem „Moor DJ“

Lieder- und Theaterabend: Der „fast“ perfekte Ehemann

Theatergruppe Campemoor
Die Theatergruppe Campemoor:
Stehend v. links: Tim Duffe, Jan Stockhowe, Nils Bettenbrock, Denise Uphaus
Sitzend v. links: Simone Brink, Doris Thörner, Saskia Henke
Es fehlt: Katharina Stuckenberg

Beste Live-Unterhaltung und strapazierte Lachmuskeln versprechen auch in diesem Januar wieder die Lieder- und Theaterabende des Musik und Laienspielvereins Campemoor. Mit dem Theaterstück „Der fast perfekte Ehemann“ von Jennifer Hülser präsentiert die junge Theatergruppe wieder ein lustiges und modernes Stück mit witzigen Dialogen und schrillen Charakteren.

Die Komödie in drei Akten beginnt damit, dass Gaby Maurer die Faulheit ihres Ehemanns Peter satt hat und zu ihrer Freundin fährt. Peter, der mit der Hausarbeit völlig überfordert ist, ruft sein bester Freund Olaf zur Hilfe. Doch auch Olafs Tipps sind eher schlecht als recht, so dass eigentlich alles schief läuft. Dann kündigt auch noch die lästige Schwiegermutter Elfriede, die sich nichts mehr wünscht, als dass Gaby und Peter sich trennen, ihren Besuch an. Als das Chaos dann schon fast perfekt ist, bestellt die neugierige und überfürsorgliche Nachbarin Ella den Kammerjäger Rieselkäfer, weil sie gehört hat, dass sich bei Maurers Ungeziefer eingenistet hat.

Ob am Ende das Chaos beseitigt und doch noch alles gut wird, erfahren die Zuschauer an folgenden Terminen im Vereinshaus Campemoor:

Sonntag, 18. Januar 2015 um 14 Uhr mit Kaffee u. Kuchen
(Beginn der Vorstellung 15:00 Uhr; Karten nur im Vorverkauf erhältlich)
Dienstag, 20. Januar 2015 um 19:30 Uhr
Donnerstag, 22. Januar 2015 um 19:30 Uhr
Samstag, 24. Januar 2015 um 19:00
anschließend Party mit dem "Moor DJ"

Alle vier Aufführungen werden mit Gesangsvorträgen des Gemischten Chors eröffnet.

Platzkarten sind im Vorverkauf erhältlich bei:

Simone Brink 05495 / 753 oder 0152 / 33625136
Irmtraut Finke 05495 / 234

und natürlich an der Abendkasse.