Sitzung am 10.02.2009

Teilnehmer: Matthias Doe, Gudrun Dormann, Rainer Dormann, Rolf Duffe, Mario Eilers, Wilfried Gieske, Annette u. Jürgen Hemker, Uwe Hensing, Hartmut Selle, Anja Stahl, Uwe Steinhake, Dieter Stockhowe, Udo Thörner
entschuldigt: Rainer Duffe

Zusammenarbeit mit dem Torfwerk Gramoflor / Fächenkonzept

Der IKC wird sich um einen Termin mit Herrn Gramann bemühen, bei dem besprochen werden soll, ob / wie man gemeinsam ein Flächenkonzept für das Große Moor (Campemoor) erarbeiten kann. Ziel soll sein, neben Flächen für die Wiedervernässung auch Flächen für landwirtschaftliche Folgenutzung auszuweisen. Die nachfolgenden Personen haben sich bereit erklärt, an den Gesprächen mit Herrn Gramann und ggf. seinem Planungsbüro teilzunehmen: Rainer Dormann, Rolf Duffe, Matthias Doe, Hartmut Selle, Dieter Stockhowe und Jürgen Stahl.

Der Termin findet statt am: Mi. 15.04.2009, 19:30 Uhr im Vereinshaus

Torfwerk Wietinghausen

Der Rat der Gemeinde Neuenkirchen-Vörden hat dem mit dem Torfwerk ausgehandelten Kompromißvorschlag zum Flächennutzungsplan (Wegfall der Zeitzonen, Erhalt des Siedlungsstrukturkonzepts) zugestimmt. Der Landkreis Vechta wird die Änderung genehmigen. Anschließend wird der 2008 für ein Jahr zurückgestellte Torfabbauantrag des Torfwerks bearbeitet. Es ist damit zu rechnen, daß noch im Jahr 2009 eine Genehmigung erfolgt und schon 2009 mit dem Torfabbau begonnen werden kann.

Der IKC möchte sich juristisch beraten lassen um zu prüfen, ob gerichtliche Schritte gegen die Torfabbaugenehmigung Aussicht auf Erfolg haben oder zumindest aufschiebende Wirkung hätten. Dazu soll ein Beratungstermin mit dem Landvolkverband stattfinden.

Der Termin findet statt am: Do. 16.04.2009, 14:00 Uhr im Vereinshaus

Vom Landvolkverband nehmen teil: Geschäftsführer Dr. Willms und Rechtsanwalt Andrees. Das Beratungsgespräch soll dazu dienen, die aktuelle Situation aufzuzeigen.

Protokoll: Udo Thörner, 26.03.2009